Donnerstag, 17. Juni 2010

Worum geht es?

Im Fokus der fünften Architekturwoche stehen das Textilviertel und die Innenstadt, die beide tiefgreifenden Veränderungsprozessen unterliegen. Diskussionen, Installationen, Rundgänge, Musik, Theater und Kunst drehen sich um die Fragen: Wie gehen wir mit unserer (städte)baulichen Vergangenheit um? Welchen Weg in die Zukunft wählen wir? Zentraler Veranstaltungsort ist die alte Schmiede auf dem Gelände der AKS. Dort wird die Architekturwoche am Samstag 17. Juli um 20 Uhr mit der Verleihung des thomaswechspreis 2010 eröffnet.

Keine Kommentare:

Kommentar posten